Real Cookie Banner

Real Cookie Banner

Alternative zu Complianz für WordPress Websites

You find Complianz too confusing, you don’t know after the setup wizzard whether you have collected all services and cookies or you are missing important features? Real Cookie Banner as an alternative to Complianz for WordPress website tries to make the setup of your cookie banner more intuitive for you. Make your website GDPR and ePrivacy Directive compliant!

Cookie Banner Beispiel

Warum du Real Cookie Banner verwenden solltest

Real Cookie Banner ist ein Plugin für das Cookie- und Consent-Management, das als einfach zu bedienende, leistungsstarke Lösung entwickelt wurde. Alle Funktionen unseres Plugins basieren auf den Gesetzestexten, um eine Lösung zu bieten, die den gesetzlichen Anforderungen der DSGVO, ePrivacy Richtlinie und dem TTDSG entspricht. Speziell für WordPress-Websites entwickelt, um die Einrichtung für Website-Betreiber zu vereinfachen.

Suche nach einer Cookie-Vorlage im Consent Management

Consent Management

Du kannst mit Real Cookie Banner alle technischen und rechtlichen Informationen zu Services und Cookies hinterlegen, um eine informierte Einwilligung einzuholen. Dabei helfen dir 100+ Service Vorlagen und 60+ Content Blocker Vorlagen, um schnell und sicher alle Angaben zu hinterlegen.

Einwilligung zu Cookies über einen Content Blocker

Content Blocker

Themes, Plugins und Co. laden Scripte, Styles und Inhalte, die personenbezogene Daten übertragen und Cookies setzen, bevor du die Einwilligung von deinen Besuchern hast. Das kannst du meist nicht selbst steuern. Content Blocker stellen sicher, dass diese Funktionen erst nach der Einwilligung ausgeführt werden.

Cookie Banner Designs im WordPress Customizer

Design anpassen

Du kannst das Cookie Banner ganz nach deinen Wünschen gestalten. 20+ Design-Vorlagen und 200+ Optionen geben dir die Flexibilität, das Cookie Banner perfekt anzupassen. Von Farben über Effekte bis hin zu Texten kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen! Alle Änderungen werden in einer Live-Vorschau angezeigt.

Verwende die Checkliste, um das Cookie-Banner einzurichten

Geführte Konfiguration

Die Checkliste führt dich nach der Installation durch alle Schritte, um Real Cookie Banner rechtssicher einrichten zu können. Außerdem erklären wir dir die Rechtsgrundlagen von Features und rechtliche Auswirkungen, wenn du Einstellungen veränderst. So kannst du schnell und sicher deinen Cookie Banner einrichten!

Ansicht der dokumentierten Einwilligung mit reproduziertem Cookie-Banner wie zum Zeitpunkt der Einwilligung

Dokumentation von Einwilligungen

Gemäß der DSGVO musst du nachweisen, dass ein Besucher in Cookies und die Verarbeitung personenbezogener Daten eingewilligt hat, wenn er dies anzweifelt. Wir dokumentieren die Einwilligung vollständig und ermöglichen es, die Entstehung der Einwilligung im Nachhinein nachzuvollziehen. So bist du auch im Fall der Fälle auf der sicheren Seite!

Einstellungen für Real Cookie Banner in WordPress öffnen

Nativ in WordPress

Real Cookie Banner ist ein Cookie Plugin speziell für WordPress entwickelt. Es wird als natives Plugin vollständig in deinem WordPress installiert. Alle Einwilligungen werden auf deinem Server verarbeitet und gespeichert. Es wird nichts aus einer Cloud in den Browser deines Besuchers heruntergeladen, wodurch weitere rechtliche Probleme vermieden werden.

Vergleiche uns mit Complianz

Complianz ist eine mächtige Datenschutz-Suite für deine WordPress-Website, die neben einem Impressum und einer Datenschutzerklärung auch ein Cookie Banner beinhaltet. Leider bietet Complianz im Vergleich zu Real Cookie Banner nur die Zustimmung zu Service-Gruppen statt einzelner Services (ohne TCF), beachtet nicht automatisch Jugendschutzbestimmungen zur Einholung gültiger Einwilligungen oder blockiert nicht in allen Fällen das Laden von Daten durch z.B. WordPress-Plugins vor der Einwilligung. Real Cookie Banner versucht, das und vieles mehr besser zu machen. Vergleiche uns mit alternativen WordPress Plugins, um dir eine eigene Meinung zu bilden!

Nutzt du bereits eine ähnliche Lösung, wie Complianz?
Wechsle zu Real Cookie Banner für 1 € im ersten Jahr.

Real Cookie Banner Borlabs Cookie Complianz Cookiebot
Yearly price (starts from; per site; incl. 19 % VAT) 49.00 46.41 39.00 144.00
Kostenlose Version verfügbar Ja. No Ja. Partial
für kleine Websites
Cookie & Consent Management
Service (Cookie) Vorlagen Ja.
150+ templates
Ja.
27+ templates
Partial
35+ templates; best results if the cloud service is
activated
Partial
sichtbar nach dem Website-Scan
Einzelne Service-Gruppen Ja. Ja. Partial
nur wenn du Google Tag Manager verwendest
No
vordefinierte Gruppen
Einwilligung pro Service möglich Ja. Ja. Partial
optional in legal documents outside cookie banner
Ja.
Technische Angaben von HTTP-Cookies und Cookie-ähnlichen Informationen Ja. Partial
eine vollständige technische Cookie Definition pro Service
Ja. Ja.
Ausführung von Opt-in und Opt-out HTML/JavaScript Code Ja. Ja. Partial
not assignable to the consent of a service
Partial
du musst diese Funktion selbst programmieren
Automatische Löschung von 1st-Party-Cookies im Falle eines Opt-out Ja. Ja. Partial
für vordefinierte Cookie Liste
Partial
clientseitig
Ausblenden des Cookie Banners auf der Seite Datenschutz und Impressum Ja. Ja. Ja. Ja.
Akzeptieren aller Services für Bots Ja. Ja. No Ja.
Verwendung des “Do Not Track” Headers Ja. Ja. Ja. Ja.
Altershinweis zur Einhaltung der DSGVO Jugendschutzbestimmungen Ja. Ja. No No
Einholung der Einwilligung zur Datenverarbeitung in der USA Ja. Partial
no disclosure for which services
No No
Geobeschränkung zur Anzeige des Cookie Banners nur bei Notwendigkeit Ja. No Partial
nur auf EU beschränkbar
Ja.
Scanner
Automatische Überprüfung aller Unterseiten auf genutzte Services Ja.
jede indexierte Seite in der Sitemap
No No Ja.
jede indexierte Seite in der Sitemap
Erkennung von externen Diensten (mit und ohne Vorlage) Ja.
auf Basis von HTML-Markup
No Partial
based on first-party cookies in browser of
administrator
Partial
technical cookies not always automatically associated with a
service
Erkennung von bekannten WordPress-Plugins Ja. No Ja. No
Content Blocker
Content Blocker Vorlagen für populäre Services/Plugins Ja.
120+ templates
Ja.
7+ Vorlagen
Ja.
16+ Vorlagen
No
Content blockers replace embeds with similar content (e.g. YouTue video replaced with video player) Ja. Ja. Ja. No
Block already integrated link, inline style, (inline) script and iframe HTML tags until the consent
of the visitor
Ja. Ja. Partial
funktioniert für 16 vordefinierte Services
Partial
client-seitig für bekannte oder manuell markierte Dienste
URL-Blockierung zum Blockieren ganzer Elemente unter Verwendung einer URL Ja. Ja. Partial
Freigabe, wenn ein Opt-in für Marketing-Services erfolgt
No
Programmatische benutzerdefinierte Elementblockierung zum Blockieren ganzer HTML Elemente Ja. No No Ja.
Aufteilung von Inline-Styles zum Blockieren einzelner CSS-Selektoren Ja. No No No
Automatische Videowiedergabe nach Einwilligung über Content Blocker Ja.
für YouTube, Vimeo, Dailymotion und Loom Videos
Ja.
für YouTube- und Vimeo-Videos
No No
Design anpassen
Cookie Banner Designvorlagen Ja.
20+ Designvorlagen
No No No
Anpassbares Design des Cookie Banners Ja.
200+ Designeinstellungen
Ja.
110+ design settings
Ja.
60+ design settings
Partial
8 Designeinstellungen
Live-Vorschau von Design-Änderungen Ja. No Partial
wenn die TCF-Unterstützung deaktiviert
No
Design options for optimized display on mobile devices Ja. No No No
Transparency & Consent Framework (TCF)
TCF v2.0 oder neuere Unterstützung Ja. No Ja. Ja.
Vendors können aus GVL ausgewählt werden Ja. No No
all vendors that use least one selected purpose or
feature
Partial
manuelles Nachschlagen in vendor-list.json
Publisher-Einschränkungen können auf Vendoren angewendet werden Ja. No No Partial
manuelles Nachschlagen in vendor-list.json
Stacks für benutzerfreundliche Visualisierung Ja. No No No
Individuelle Auswahl für Besucher im Cookie Banner integriert Ja. No No
Besucher muss in Cookie-Richtlinie gehen
Ja.
Proaktiver Hinweis auf Design-Verstöße (z. B. zu geringer Kontrast) Ja. No No No
Content Blocker für Inhalte/Skripte von Anbietern ohne Einwilligung Ja. No No No
Einwilligungen und Dokumentation
Dokumentation von Einwilligungen Ja. Partial
ohne Designeinstellungen und Liste aller Cookies
Ja. Partial
ohne Designeinstellungen
Entstehung von Einwilligungen im Nachhinein nachvollziehbar durch interaktive Darstellung des Cookie Banners Ja. No No No
Proaktive Einholung neuer Einwilligungen nach Änderung des Inhalts oder Verhaltens des Cookie Banners Ja. Partial
manuell auszulösen
Partial
beim Hinzufügen eines neuen Services, aber nicht beim Ändern von z. B. Texten
Partial
when adding new services, but not when changing texts
Statistiken über Einwilligungen von Besuchern Ja.
drei Statistiken mit dynamischem Zeitbereich
Partial
statistic without fixed date choice
No Ja.
ein Opt-in Chart
Links for viewing the history of consent, changing and revoking consent Ja.as menu items or
shortcodes
Ja.as shortcodes or
widget
Ja.as shortcodes Ja.as HTML links or
widget
Technische Lösung
Native Lösung in WordPress Ja. Ja. Ja. No
Cloud-Dienst als externes Script geladen
Anti-Ad-Blocker-System, um Einwilligungen von Nutzern mit aggressiven Werbeblockern einzuholen Ja. No No No
Import- und Export von Einstellungen Ja. Ja. Ja. No
Export der gesammelten Einwilligungen Ja. No Ja. Ja.
Support for Google Tag Manager (GTM) and Matomo Tag Manager (MTM) that loads tag manager only after
consent
Ja. ParthlyParthly
laut Dokumentation soll GTM auch ohne Einwilligung geladen werden
No
GTM lädt vor Einwilligung des Nutzers
No
GTM lädt vor Einwilligung des Nutzers
Unterstützung für mehrsprachige Websites mit WPML und Polylang Ja.
mit Cookie/Service-Synchronisation zwischen Sprachen
Ja. Ja. No
Support für mehrsprachige Websites mit TranslatePress (erweiterte Integration) Ja. No Ja. No
Support für mehrsprachige Websites mit Weglot (erweiterte Integration) Ja.
mit maschinellen Übersetzungen
Ja.
mit maschinellen Übersetzungen
Ja.
mit maschinellen Übersetzungen
No
Support für WordPress Multisites Ja. Ja. Ja. Partial
mit Einschränkungen der Optionen
Consent Forwarding, um mehrfache Einwilligungen eines Besuchers in mehreren Websites einer Organisation zu vermeiden Ja.
Ein-Weg- und Zwei-Weg-Synchronisation
Partialconsents shared via cookie, but without e.g. documentation of
consent
Partial
consents shared via cookie, but without e.g. documentation of
consent
Partial
innerhalb eines Abonnements
Unterstützung für das automatische Leeren aller bekannten Page-Caches nach einer Änderung des Cookie Banners Ja.
for 18 page-cache plugins
Ja.
für 5 Page-Cache-Plugins
No Ja.
für 2 Page-Cache-Plugins
Kompatible WordPress-Version 5.2 oder neuer unbekannt 4.9 oder neuer 4.4 oder neuer

The comparison was made in June 2022 on the basis of the following versions of the WordPress Plugins: Real Cookie Banner v3.0.0, Borlabs Cookie v2.2.51, Complianz v6.2.0, Cookiebot v4.0.3

Du willst mehr wissen?

Haben wir dein Interesse an Real Cookie Banner geweckt? Das WordPress Plugin bietet dir noch mehr als das, was du hier gesehen hast. Um mehr zu erfahren, wirf einen Blick auf die vollständige Liste der Features, Service-Vorlagen und mehr in der Produktbeschreibung!

Real Cookie Banner als Alternative zu Complianz

Real Cookie Banner versucht dir im Vergleich zu Complianz eine intuitivere Cookie Banner Alternative zu bieten. Als Website-Betreiber wirst du besonders von unserer geführten Konfiguration profitieren. Sie zeigt dir alle wichtigen Schritte, die du beim Einrichten des Cookie Banners durchlaufen musst. Gleichzeitig gibt sie dir die nötige Freiheit, die Schritte in der Reihenfolge auszuführen, die für dich am besten funktioniert. Complianz hingegen führt dich durch einen strikten Einrichtungsassistenten, der dir nur einen Weg zur Einrichtung erlaubt. Es bietet dir 25+ Integrationen als Vorlagen (plus Cookie-Abgleich durch eine Cloud-Datenbank, wenn du dem zustimmst). Real Cookie Banner als Alternative kommt hier mit 100+ Service Vorlagen, die es dir erlauben, eine Vielzahl von WordPress-Plugins, eingebetteten Inhalten und externen Diensten mit wenig Recherche auf eine DSGVO- und ePrivacy-Richtlinie-konforme Weise zu nutzen.

Jeder Service in Real Cookie Banner ermöglicht es dir, HTML und JavaScript beim Opt-in, Opt-out oder Seitenladen auszuführen. So kannst du z.B. Google Analytics feingranular nur dann laden, wenn du die ausdrückliche Einwilligung deines Besuchers dazu hast. In Complianz hingegen musst du es mit nur einem Skript pro Aktion (nicht pro Service) zum Laufen bringen, was die Ausführung von Skripten erschwert, für die Complianz keine explizite Integration vorsieht. Außerdem können die Besucher deiner Seite in Complianz nur ganzen Service-Gruppen zustimmen oder sie ablehnen (z.B. Funktional, Statistik oder Marketing; außer bei TCF-Kompatibilität). Einzelne Services wie Google Analytics kannst du nicht ablehnen - oder du musst nach einem alternativen Cookie Banner suchen. Real Cookie Banner ist datenschutzfreundlicher und ermöglicht es deinen Besuchern, eine fein abgestufte Einwilligung pro Service und pro Gruppe zu geben. Um vermutlich den Artikel 8 der GDPR (Einwilligung von Kindern und Jugendlichen) einzuhalten, sorgt die Complianz-Alternative Real Cookie Banner außerdem dafür, dass diese Altersgruppe nicht in Cookies etc. einwilligt, wenn sie es noch nicht können. Wenn du Services wie YouTube aus den USA nutzt, solltest du auch nach dem Ende des Privacy Shields durch das EuGH die ausdrückliche Einwilligung deiner Besucher für die Nutzung solcher Services einholen. Real Cookie Banner stellt dir dazu passende Texte zur Verfügung, die du aktivieren kannst. Bei Complianz musst du dich um beide Themen selbst kümmern und ggf. tief in die rechtlichen Grundlagen eintauchen.

Wenn du z.B. YouTube-Videos in deine Website eingebettet hast, kann Complianz diese vor der Einwilligung blockieren, wenn es eine explizite Integration für diesen Service anbietet. Real Cookie Banner bietet Vorlagen für 60+ Services. Sollte der von dir genutzte Service jedoch nicht enthalten sein, kannst du programmatisch Elemente blockieren, URLs zum Blockieren markieren und sogar in Inline-CSS-Styles können einzelne CSS-Selektoren blockiert werden. Das funktioniert für fast jeden Service mit einer einfachen und erklärten Syntax. Außerdem, wenn jemand die Einwilligung gibt, ein YouTube- oder Vimeo-Video über einen Content Blocker zu laden, wird es automatisch gestartet - ohne dass der Besucher deiner Webseite ein zweites Mal klicken muss.

Natürlich willst du nicht, dass dein Cookie Banner einfach nur irgendwie aussieht. Du möchtest, dass es zum Design deiner Website passt. Dafür kannst du dein Cookie Banner in Complianz mit 45+ Einstellungen anpassen. Allerdings musst du jede dieser Einstellungen manuell anpassen und siehst eine Vorschau der Änderungen nur, wenn du die TCF-Unterstützung nicht aktiviert hast. Real Cookie Banner als Alternative erlaubt es dir nicht nur, dein Design noch genauer anzupassen und immer eine Live-Vorschau aller Designänderungen zu sehen, sondern lässt dich auch aus 20+ Design-Vorlagen wählen. Das spart dir eine Menge Zeit, da du nicht jede Einstellungsoption manuell konfigurieren musst, wenn du eine passende Vorlage gefunden hast.

Webseiten, die mit Werbung Geld verdienen, benötigen in der Regel das Transparency & Consent Framework (TCF). Es ermöglicht dir, standardisierte Einwilligungen einzuholen und wird von vielen Werbenetzwerken gefordert. Wenn du z.B. Google Adsense ohne TCF verwendest, kann dies zu deutlich geringeren Werbeeinnahmen führen. In Real Cookie Banner kannst du die TCF-Unterstützung ganz einfach aktivieren. Du kannst Publisher auswählen, die Werbung auf deiner Webseite einbetten, mit Publisher Restrictions genau auswählen, für welche Zwecke du die Einwilligung einholen möchtest und wir werden dich proaktiv auf Designverletzungen hinweisen. Natürlich kannst du auch Content Blocker nutzen, wenn du noch keine Einwilligung für TCF-Vendoren hast. Nutzt du hingegen Complianz, wird von deinen Besuchern immer eine Einwilligung für alle TCF-Vendoren und alle Zwecke, Sonderzwecke, Features und Sonderfeatures eingeholt. Unabhängig davon, ob du deren Inhalte tatsächlich auf deiner Website eingebettet hast oder nicht. Das wird nicht nur verwirrend, sondern deine Besucher können die genaue Auswahl nicht im Cookie Banner treffen, sondern müssen dafür immer zur Cookie Richtlinie wechseln. Das könnte einige Website-Besucher unnötig verwirren.

Aber nehmen wir mal an, dein Nutzer hat es geschafft, im Cookie Banner seine Einwilligung zu geben. In diesem Fall sind sowohl in Real Cookie Banner als auch in Complianz die Einwilligungen vollständig dokumentiert, sodass du dich im Zweifelsfall verteidigen kannst. In Complianz musst du dich mit einem PDF begnügen, in dem die Einwilligung erklärt wird. Bei Real Cookie Banner hingegen kannst du im Nachhinein visuell nachvollziehen, wie genau das Cookie Banner zum Zeitpunkt der Einwilligung aussah und teilweise auch wo der Besucher im Cookie Banner geklickt hat. Außerdem weisen wir dich proaktiv darauf hin, wenn Änderungen an deinem Cookie Banner frühere Einwilligungen ungültig machen, sodass du neue Einwilligungen von allen Besuchern einholen kannst. Bei Complianz musst du selbst daran denken.

Beide WordPress Cookie Plugins werden direkt in WordPress installiert und laden keine Daten von Cloud Services herunter, um den Cookie Banner anzuzeigen. Complianz kann leicht durch Adblocker und Cookie-Hinweis-Blocker von deinen Besuchern blockiert werden. Die Folge ist, dass du als Website-Betreiber nie die Möglichkeit hast, für solche Besucher eine Einwilligung zur Nutzung von z.B. wichtigen Services wie Google Analytics einzuholen. Hier hat Real Cookie Banner weitergedacht. Wir haben eine Vielzahl von Mechanismen eingebaut, die es solchen Blocker-Systemen so schwer wie möglich machen, das Cookie Banner zu blockieren. Schließlich wollen wir, dass du zu deinen Einwilligungen kommst!

Im WordPress Ökosystem sind Page Caches wie WP Rocket, WP Super Cache oder W3 Total Cache weit verbreitet. Sie speichern die fertig aufgebauten Seiten im Cache, so dass sie nicht für jeden Besucher neu generiert werden müssen. Dadurch lädt deine Website viel schneller. Wenn du jedoch eine Änderung, z.B. an deinem Cookie Banner, vornimmst, musst du den Cache löschen, damit die Änderungen ausgespielt werden. Real Cookie Banner kümmert sich bei 14 gängigen Page Caching Plugins automatisch darum - du musst also nichts tun. Bei Complianz konnten wir solche Integrationen nicht finden, sodass du deinen Page Cache nach einer Änderung wahrscheinlich manuell leeren solltest.

Wow, du bist immer noch hier und suchst nach einer Alternative zu Complianz?

Es sieht so aus, als wärst du wirklich daran interessiert, Real Cookie Banner auszuprobieren. Aber wenn du die kostenlose Version nicht in dein WordPress installieren möchtest oder kannst, haben wir eine Alternative für dich:

Erstelle einfach eine kostenlose Sandbox. Dies ist eine WordPress-Installation, in der Real Cookie Banner PRO für dich vorinstalliert ist. Du kannst alle Funktionen ohne Risiko ausprobieren. Und wenn du diese Test-Website kaputt machst, werden wir dir das nicht übel nehmen. Versprochen!