Wissensdatenbank (FAQ)

Support für mehrsprachige Websites mit WPML oder Polylang

Du kannst Real Cookie Banner auf Websites mit mehreren Sprachen verwenden. Derzeit unterstützen wir WPML und Polylang als auch TranslatePress und Weglot als Mehrsprachen-Plugins. Wir zeigen dir, wie du Real Cookie Banner für mehrere Sprachen in WPML/Polylang einrichten kannst und welche Einstellungen du pro Sprache vornehmen kannst.

Real Cookie Banner mit WPML und Polylang einrichten

Wenn du Real Cookie Banner nach WPML oder Polylang in deinem WordPress installiert hast, wurden alle Schritte zur Initialisierung aller vorhandenen Sprachen automatisch durchgeführt. Wenn du WPML oder Polylang in eine bestehende Website installierst, die bereits Real Cookie Banner nutzt, solltest du Real Cookie Banner kurz deaktivieren und dann wieder aktivieren, um das Plugin für alle Sprachen zu initialisieren. So einfach ist das!

Einstellungen

Du kannst Einstellungen für die Funktionen und das Verhalten deines Cookie Banners unter dem Reiter Einstellungen in Real Cookie Banner festlegen. Du kannst die Einstellungen ändern, egal in welcher Sprache du dein WordPress-Backend gerade verwendest. Diese Einstellungen werden immer auf alle Sprachen angewendet.

Services and Content Blocker

Neu erstellte Services und Content Blocker werden immer für alle Sprachen deiner Website erstellt. Wenn Übersetzungen vorhanden sind, werden diese automatisch verwendet. Andernfalls wird der Text in Englisch als Standardwert in den Service oder den Content Blocker eingefügt.

Textinformationen wie Name, Anbieter, Zweck, Beschreibung oder Datenschutzerklärung des Anbieters hängen von der Backend-Sprache ab, in der du den Service oder Content Blocker bearbeitest. Um die Sprache zu ändern, kannst du die Backend-Sprache dank WPML/Polylang wie gewohnt in der Admin-Leiste auswählen. Alle technischen Details, einschließlich Status und Gruppe (nur in Services), werden für alle Sprachen übernommen. Du kannst die Details in jeder Backend-Sprache anpassen, und sie werden auf jede Sprache deiner Website angewendet.

Wenn du einen Service oder einen Content-Blocker in einer Sprache löschst, wird es nicht automatisch auch für die anderen Sprachen gelöscht. Auf diese Weise sollst du die Möglichkeit haben, Services und Content Blocker nur für eine bestimmte Sprache zu verwenden.

Cookie Banner anpassen (WordPress Customizer)

Im WordPress Customizer kannst du das Aussehen des Cookie Banners ändern. Alle Texte, die du ändern kannst, werden für die aktuelle Backend-Sprache geändert. Um die Sprache zu ändern, kannst du die Backend-Sprache dank WPML/Polylang wie gewohnt in der Adminleiste auswählen (nur außerhalb des WordPress Customizers wird die Adminleiste angezeigt). Alle anderen Einstellungen gelten für alle Sprachen. Es spielt also wieder keine Rolle, in welcher Backend-Sprache du die Einstellungen änderst.

Ich kann keine Texte in den String Translations finden?

Viele Plugins verwenden sogenannte String Translations für WPML oder String Translations für Polylang. Wir verwenden sie nicht, daher wirst du die übersetzten Texte auch nicht in der entsprechenden Funktion deines Mehrsprachen-Plugins finden. Der Grund für diese bewusste Entscheidung ist, dass WPML zum Zeitpunkt, als wir diesen Artikel geschrieben haben, leider keine vollständige Unterstützung für den WordPress Customizer bot und somit Teile des von Real Cookie Banner angebotenen Komforts mit String Translations nicht umsetzbar wären.

Du konntest in den vorherigen Abschnitten lernen, wie man die Texte bearbeitet.

Themen

Finde hilfreiche Artikel

WordPress-Plugins

Menü
Cookie Plugin von Real Cookie Banner