Wissensdatenbank (FAQ)

Wie kann ich die virtuelle Ordnerstruktur (physisch) in meinem Dateisystem abbilden?

Real Media Library erstellt nur eine virtuelle Ordnerstruktur. Das bedeutet, dass keine Dateien in deinem wp-content/uploads/ Ordner verschoben werden, wenn du Ordner erstellst oder Dateien mit der Real Media Library verschiebst. Wir erklären dir, wie du ein Add-on verwendest, um die virtuelle Ordnerstruktur auf physische Ordner in deinem Uploads-Verzeichnis abzubilden.

Warum nur eine virtuelle Ordnerstruktur?

Real Media Library erstellt absichtlich nur eine virtuelle Ordnerstruktur, die Dateien im wp-content/uploads/ Verzeichnis nicht verschiebt. Das Verschieben einer Datei bedeutet, dass sich ihre URL ändert. Folglich muss ein Umleitung von der alten URL auf die neue eingerichtet werden und am besten in allen Beiträgen, Seiten etc. die alte URL der Datei durch die neue URL ersetzt werden (schnellere Ladezeit als mit einer Umleitung). Oft ist dies aber gar nicht gewünscht. Unserer Erfahrung nach wollen WordPress-Nutzer meist nur die Möglichkeit haben, ihre Uploads besser zu organisieren, wollen aber keine zusätzliche Komplexität in ihre Website bekommen.

Lösung: Physische Ordnerstruktur mit Real Physical Media

Für Nutzer, welche die angelegte Ordnerstruktur auch physisch im wp-content/uploads/ Verzeichnis abgebildet haben möchten, haben wir das Add-on Real Physical Media entwickelt. Es spiegelt die Ordnerstruktur in einem hochperformanten Queuing-System und generiert Umleitungen von alten URLs auf die neuen URLs, um sicherzustellen, dass z.B. Bilder, die bereits in Artikeln verwendet werden, nicht kaputt gehen. Zusätzlich bietet dieser Ansatz Vorteile in Bezug auf Bild-SEO durch einen aussagekräftigeren Dateipfad und Namen.

Themen

Finde hilfreiche Artikel

WordPress-Plugins

Menü
Consent management by Real Cookie Banner