Wissensdatenbank (FAQ)

Wofür benötige ich Einwilligungen?

Tools commonly known as “cookie banners” are, if they comply with the legal requirements of the EU, actually Consent Management Platforms (CMPs). In practical terms, they manage not only consent for cookies, but consent for additional purposes. Cookies and these additional purposes are usually so closely linked that one does not exist without the other. In this article we explain the legal background in a simplified form.

Wir müssen darauf hinweisen, dass die folgenden Aussagen keine Rechtsberatung darstellen. Wir können dir daher nur Einschätzungen aus unserer intensiven Erfahrung mit den EU-Rechtsvorschriften in der Praxis und eine technische Einschätzung der Situation geben.

Welche Rechte gelten?

Real Cookie Banner offers you a solution to comply with the following important legislation in the EU. Our solution is legally fully designed for the EU and its countries. However, other regulations such as the CCPA are often less strict on the subject of cookies, which means that Real Cookie Banner can be a suitable solution here as well.

  • ePrivacy Richtlinie (Richtlinie 2009/136/EG) Art. 66: Gemäß der ePrivacy-Richtlinie brauchst du die Zustimmung deiner Besucher, um nicht-essenzielle Cookies zu setzen. Vereinfacht ausgedrückt sind nicht-essenzielle Cookies alle Cookies, ohne die deine Website noch in irgendeiner Form funktionieren würde. Das muss nicht schön oder komfortabel sein (z.B. könntest du Kontaktformulare mit Cookies vermeiden und stattdessen deine E-Mail-Adresse als Text ausschreiben). Du musst auf essenzielle Cookies hinweisen (z.B. in der Datenschutzerklärung), aber du brauchst dafür keine Einwilligung.
  • DSGVO Art. 6: Um personenbezogene Daten zu verarbeiten (z.B. in deinem WordPress oder indem du sie mit YouTube über ein eingebettetes Video teilst), brauchst du eine rechtliche Rechtfertigung. In vielen Fällen kommt nur eine Einwilligung in Frage. In Deutschland ist z.B. auch die IP-Adresse, die zum Laden von Inhalten im Internet immer übertragen werden muss, ein personenbezogenes Datum (siehe BGH-Urteil vom 16.05.2017, Az. VI ZR 135/13). In der Praxis bedeutet das, dass du die informierte Einwilligung deiner Besucher benötigst, bevor du z.B. ein YouTube-Video auf deiner Website lädst und damit Daten deiner Besucher weitergibst.

Was bedeutet diese Vorschrift in der Praxis?

In der Praxis angewandt, hat zum Beispiel das Einbetten eines YouTube-Videos folgende rechtliche Konsequenzen:

  • Verarbeitung personenbezogener Daten: Beim Laden des YouTube-Videos muss zwangsläufig die IP-Adresse deines Besuchers an YouTube bzw. Google übermittelt werden, damit der Videoplayer und später ggf. das Video geladen werden kann. Auch wenn Google die IP-Adresse nicht speichert und zu Marketingzwecken auswertet, wird die IP-Adresse in der Regel im Webserver, den Logs etc. der Google-Server verarbeitet. Ob für die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ein anderer Rechtfertigungsgrund als eine Einwilligung vorliegt, hängt vom Einzelfall ab. Nach unserer Rechtsauffassung ist jedoch in den allermeisten Fällen eine Einwilligung die einzig mögliche Rechtfertigung.
  • Setting and reading cookies: When and after the YouTube video (more specifically, the iframe in which the YouTube video is located) has been loaded, the scripts of YouTube and Google can set cookies. They can also read cookies that were set, for example, when the user previously logged in to youtube.com. This is especially in the interest of such platforms, if the user is logged into his account because so the video can for example add it to the history of videos watched by the user and use ultimately this information for commercial purposes. For the setting or reading of non-essential cookies, you as the website operator must obtain consent if you are responsible for the video being loaded in the first place (without the prior knowledge of your visitor).

Wir hoffen, dass diese (kurze) Erklärung der wichtigsten Grundlagen gezeigt hat, dass hinter einem Cookie Banner mehr steckt, als nur technische Cookies zu finden. Um datenschutzkonform zu sein, müssen über Cookies hinaus weitere Einwilligungen eingeholt werden. Darüber hinaus müssen rechtliche Abwägungen vorgenommen werden, die oft von nur einem Menschen getroffen werden können.

Wie finde ich alles auf meiner Website, für das ich eine Einwilligung brauche?

Du weißt jetzt, in der Theorie, wofür du Einwilligungen einholen solltest. Wir haben auch erklärt, wie diese Rechte in der Praxis aussehen können. Für deine Website solltest du nun aber in der Lage sein, die Rechtsvorschriften anzuwenden.

Wir haben im separaten Artikel Wie finde ich alle Services (Cookies) auf meiner Website? erklärt, wie genau du vorgehen kannst. Wir erklären dir im Detail, wie du alle Services auf deiner Webseite findest und wie du sie zu Real Cookie Banner hinzufügst.

Themen

Finde hilfreiche Artikel

WordPress-Plugins

Menü
Cookie Plugin von Real Cookie Banner