Real Category Management 4.0: UX-Optimierung, Rebranding und Übersetzungen

Real Category Management 4.0 veröffentlicht

Viele unserer Nutzer verwenden Real Media Library, um ihre WordPress Medienbibliothek in Ordnern zu organisieren. Doch was, wenn nicht nur die Medienbibliothek, sondern auch die Inhalte in einer WordPress-Website unübersichtlich werden Gerade bei (WooCommerce)-Shops, (LearnPress)-Lerninhalten oder (bbPress)-Foren sammeln sich schnell hunderte oder gar tausende von Einträgen in deinem Content Management System an.

Real Category Mangement löst das Problem, indem es die Inhalte in intuitiven Ordnern visualisiert. So hast du den Überblick, den du brauchst, um deine Inhalte effizient zu verwalten.

Mit der Version 4.0 von Real Category Management haben wir das Plugin einer Generalüberholung unterzogen. Neben einem neuen Branding haben wir an der User Experience für eine einfachere Nutzung mit einer Einstellungs-Seite, Übersetzungen in fünf Sprachen und einem neuen Lizenzserver für unkomplizierte Updates gearbeitet.

Neues Branding von Real Category Management

Anfang 2020 haben wir bereits die Real Media Library und Real Physical Media komplett überarbeitet und ihnen einen neuen Look verpasst. Real Category Management hat bereits ein neues Logo bekommen. Unter der Haube war das Plugin allerdings noch etwas angestaubt und unübersichtlich.

In der neuesten Version haben wir das WordPress-Plugin nun von vorne bis hinten überarbeitet. Eine überarbeitete Willkommensseite führt dich direkt zu den Stellen in deinem WordPress, an denen du nach der Installation neue Funktionen entdecken kannst. Die Designsprache aller Elemente wurde angepasst, so wie du sie von unseren anderen Plugins kennst. Und die Produktbeschreibung wurde komplett neu geschrieben, um die Vorteile von Real Category Management verständlicher zu machen. Du kannst sie jetzt auf devowl.io und codecanyon.net finden.

Real Category Management at codecanyon.net

UX Verbesserungen und die neue Einstellungs-Seite

Branding ist eine Sache. Bei der täglichen Nutzung eines Plugins ist es aber viel wichtiger, dass es intuitiv bedient werden kann. Bis jetzt waren viele Funktionen von Real Category Management eher versteckt und die Nutzer sahen sie nicht einmal, bis sie im Support nach Funktionen fragten, die es bereits gab. Wir haben das gesammelte Feedback genutzt, um jede Checkbox und jeden Text umzudrehen und das Plugin so intuitiv zu gestalten, dass du hoffentlich nie einen Blick in unsere Wissensdatenbank werfen musst.

Dazu gehört eine Einstellungs-Seite, auf der du nun für alle registrierten Inhaltstypen (Custom Post Types) entscheiden kannst, ob und in wie weit Real Category Management eingreifen soll. Wenn ein Custom Post Type nicht die Anforderung erfüllt, dass wir seine Inhalte in Ordnern visualisieren können, hilft eine Integration mit dem beliebten WordPress Plugin Custom Post Type UI das Problem schnell und einfach zu lösen.

Deine Kategorien etc. werden für eine bessere Übersicht als Ordner visualisiert
Deine Kategorien etc. werden für eine bessere Übersicht als Ordner visualisiert
Organized all your content, whether posts, pages, WooCommerce products, LearnPress content, bbPress forums or something else (in free version only posts)
Organized all your content, whether posts, pages, WooCommerce products, LearnPress content, bbPress forums or something else (in free version only posts)

Übersetzt in fünf Sprachen

Real Category Management war bisher auf Englisch und teilweise auf Deutsch verfügbar. Wir haben nicht nur die beiden Übersetzungen überarbeitet, sondern das Plugin auch auf Spanisch, Französisch und Niederländisch übersetzt.

Dies soll es für zahlreiche Nutzer im Business-Umfeld nutzbar machen, wo eine einheitliche Benutzeroberfläche für z.B. (WooCommerce) Shopmanager gewünscht ist.

Lizensierung mit Auto-Updates

Premium WordPress Plugins werden von ihren Entwicklern sehr unterschiedlich weiter entwickelt und aktualisiert. Wir haben eine End-to-End-Automatisierung des Build- und Release-Prozesses aller unserer Plugins. Das ermöglicht es uns, schnell auf die Wünsche unserer Nutzer zu reagieren und regelmäßig Updates zu veröffentlichen - für manche Nutzer zu häufig. So sehr, dass unser Support manchmal sogar E-Mails bekommt, dass wir Updates weniger häufig veröffentlichen sollten.

Wir denken aber, dass das Problem nicht so sehr unsere schnelle Reaktionszeit ist, sondern eher die Tatsache, dass WordPress-Plugins in der Regel manuell von ihren Website-Betreibern aktualisiert werden. Und mehrmals in der Woche Updates manuell installieren zu müssen, ist nervig - das stimmt.

Mit unserem neuen Lizenzierungssystem, das bereits für Real Cookie Banner verwendet wurde, ermöglichen wir es Real Category Management Nutzern, Updates automatisch installieren zu lassen (nach Opt-In mit Lizenzaktivierung), die keine Breaking Features enthalten. Darüber hinaus können wir dich optional mit Ankündigungen versorgen, wenn es z.B. ein wichtiges Update gibt, das manuell installiert werden muss oder ein Sale von Real Category Management PRO läuft. Darüber hinaus kann jede Lizenz von Real Category Management PRO nun nicht nur auf einer Produktionsseite, sondern zusätzlich auf einer Staging- oder Entwicklungsseite deiner Wahl ohne zusätzliche Kosten genutzt werden.

License settings in Real Category Management

Upgrade dein Real Category Management jetzt auf Version 4.0 und genieße alle neuen Features!

Menü
Cookie Plugin von Real Cookie Banner